Gegenwart 07.12.2019–19.07.2020

Circular Flow

ZUR ÖKONOMIE DER UNGLEICHHEIT

Gegenwart 07.12.2019–19.07.2020

Circular Flow

ZUR ÖKONOMIE DER UNGLEICHHEIT

Neubau 01.02.–05.07.2020

Lichtgestalten

Zeichnungen und Glasgemälde von Holbein bis Ringler

Neubau 01.02.–05.07.2020

Lichtgestalten

Zeichnungen und Glasgemälde von Holbein bis Ringler

Heute
Offen
05.07.2020
10–18 Uhr

Ein Museumsrundgang in Bildern

Willkommen im Kunstmuseum Basel! Im ersten Obergeschoss unseres Hauptbaus haben die Alten Meister einen festen Platz. Zu entdecken gibt es aber dort auch viele Meisterwerke des 17. bis 19. Jahrhunderts.

Ein Blickfang: Im zweiten Obergeschoss empfängt Ferdinand Hodlers «Blick ins Unendliche».

Im zweiten Obergeschoss unseres Hauptbaus erwarten Sie zahlreiche Gemälde und Skulpturen der Klassischen Moderne und des 20. Jahrhunderts.

«Damascus Gate» von Frank Stella ist der Blickfang im weitläufigen Foyer im Untergeschoss des Neubaus.

Im Kunstmuseum Basel | Gegenwart stellen wir junge, zeitgenössische Positionen vor und zeigen Arbeiten ab 1960.

Im Neubau finden nicht nur die grossen Sonderausstellungen Platz, sondern auch die Sammlung ab 1950.

Die Räume im dritten Obergeschoss des Kunstmuseum Basel | Gegenwart sind Werken von Joseph Beuys gewidmet.

Kalender

Mo6Jul

Facebook
17:00–17:30

Live-Führung auf Facebook

Die Sammlung und Geld. Mit der Kunstvermittlerin Seraina Werthemann

Auf Deutsch.

Mi8Jul

Hauptbau
18:00–18:30

Sound of Surprise – Jazz Improvisationen

Mit dem Duo Samuele Sorana und Patrick Joray. Kostenlos

 

Hauptbau
18:30–19:00

Sound of Surprise – Jazz Improvisationen

Mit dem Duo Nadav Erlich und Martin Theurillat. Kostenlos

Do9Jul

Hauptbau
17:00–17:45

Kontrovers?

Führung zu ausgewählten Werken in der Sammlung. Mit der Kunstvermittlerin Seraina Werthemann. Kosten: Eintritt + CHF 5

Sa11Jul

Hauptbau
15:00–16:00

Sound of Surprise – Jazz Improvisationen

Mit dem Duo Samuele Sorana und Daniel Somaroo. Kosten: Eintritt in die Sammlung

 

Neubau
16:00–17:00

Sound of Surprise – Jazz Improvisationen

mit dem Duo Arianne Kyovsky und Lea Scherrer. Kosten: Eintritt in die Sammlung