Fauves

Neues Depositum fauvistischer Werke im Kunstmuseum Basel

Fauves

Das Kunstmuseum Basel freut sich, sieben herausragende Werke hauptsächlich fauvistischer KünstlerInnen neu in der Sammlung präsentieren zu dürfen. Damit wird die Sammlung in einem Bereich der französischen Moderne gestärkt, der im Vergleich zu den erstklassigen Kubismus-Beständen bislang nur wenig prominent vertreten war.

Die vom Kunstmuseum Basel bereit gestellten Bilder stehen ausschliesslich Journalistinnen und Journalisten zur Veröffentlichung in ihren Medien zur Verfügung. Die Verwendung der Bilder zu weiteren Zwecken (Werbung und andere kommerzielle Nutzung) ist nicht zulässig. Eigentum, Urheberrecht und Nutzungsrecht bleiben bestehen und liegen beim Bildanbieter bzw. Fotografen. Die Bilder werden ausschliesslich mit der bereitgestellten Legende veröffentlicht, wobei auch immer der Fotograf namentlich erwähnt wird. Mit dem Download und der Verwendung der bereit gestellten Unterlagen stimmen Sie diesen Nutzungsbedingungen zu.

Kontakt und Informationen

Karen N. Gerig
Leiterin Presse & Kommunikation
St. Alban-Graben 8, Postfach
CH-4010 Basel
Tel. +41 61 206 62 80
karen.gerig@bs.ch