FUTURE PRESENT

Emanuel Hoffmann-Stiftung - Zeitgenössische Kunst von der Klassischen Moderne bis heute

/ 13.06.2015–31.01.2016 / Kuratorin:

Noch an einem weiteren Ort sind im Schliessungsjahr in Basel Werke aus dem Kunstmuseum zu sehen: Das Schaulager präsentiert mit der Ausstellung FUTURE PRESENT einen breiten Überblick über die Sammlung der Emanuel Hoffmann-Stiftung. 1933 von Maja Hoffmann-Stehlin (später Maja Sacher) in Erinnerung an ihren bei einem tragischen Autounfall früh ums Leben gekommenen Ehemann errichtet, ist die Emanuel Hoffmann-Stiftung dem Sammeln und Präsentieren des Kunstschaffens der jeweiligen Gegenwart gewidmet.

Seit 1941, als die Stifterin diese Sammlung der Öffentlichen Kunstsammlung als Dauerleihgabe übergab, ist die Emanuel Hoffmann-Stiftung dieser Institution eng verbunden. Der Vertrag, der bis heute praktisch unverändert Gültigkeit hat, ist in seiner Offenheit und Grosszügigkeit beispielhaft. Er erlaubt es, die Werke der Stiftung in die Museumssammlung zu integrieren, sodass diese verstärkt und ergänzt wird. Viele Kunstwerke aus der Emanuel Hoffmann-Stiftung sind den regelmässigen Besuchern des Kunstmuseums und des Museums für Gegenwartskunst deshalb vertraut. Man denke etwa an Salvador Dalís Brennende Giraffe (Girafe en feu), Robert Delaunays Eiffelturm (La Tour Eiffel) oder die Gruppe von Joseph Beuys mit dem ikonischen Werk Schneefall.

Bis heute sammelt der Stiftungsrat, dem ex officio auch der Direktor und der Präsident der OeKB angehören, aktiv Kunst der Gegenwart. Gerade in den vergangenen zwanzig Jahren wurde die Sammlung unter der heutigen Stiftungspräsidentin, Maja Sachers Enkelin Maja Oeri, um gewichtige Werkgruppen erweitert. Nun bietet sich erstmals seit über dreissig Jahren die Gelegenheit, die gewachsene Sammlung im Überblick zu erleben. Die chronologische Abfolge umfasst Werke von der Klassischen Moderne bis zur unmittelbaren Gegenwart und beinhaltet Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen sowie Installationen, Foto- und Videoarbeiten. Neben "alten Bekannten" wird man dabei lange nicht mehr ausgestellte oder bisher noch unbekannte Werke entdecken können.

Die Ausstellung FUTURE PRESENT wird verdeutlichen, mit welcher Konsequenz die Sammlung der Emanuel Hoffmann-Stiftung über die vergangenen mehr als achtzig Jahre aufgebaut, welche Schwerpunkte dabei gesetzt und wie mit oft eigenwilligen Entscheidungen die Weiterentwicklung in die Zukunft verfolgt wird. Die von der Stifterin bei der Gründung postulierte "Zuversicht auf die Zukunft" gilt dabei nach wie vor als Leitmotiv.

Nach beinahe fünfundzwanzig Jahren erscheint anlässlich der Ausstellung ein reich bebilderter Gesamtkatalog zur Sammlung der Emanuel Hoffmann-Stiftung.