Gold & Ruhm

Geschenke für die Ewigkeit

Neubau / 11.10.2019–19.01.2020 / Kuratoren: Marc Fehlmann, Michael Matzke, Sabine Söll-Tauchert



Im Ticket für die Ausstellung «Gold & Ruhm» inbegriffen ist der einmalige Eintritt in das Historische Museum Basel | Barfüsserkirche (gültig: vier Tage).




Eine Ausstellung des Historischen Museums Basel im Kunstmuseum Basel

Zur Ausstellungs-Website: Gold & Ruhm

Anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums der Weihe des Basler Münsters, die im Herbst 1019 in Gegenwart von Kaiser Heinrich II. stattfand, zeigt die Ausstellung Gold & Ruhm. Geschenke für die Ewigkeit ein kulturhistorisches Panorama, das die Herrschaft und Kultur des letzten ottonischen Kaisers multiperspektivisch erschliesst. Mit kostbaren Leihgaben aus privaten und öffentlichen Sammlungen in Europa und den USA wird sichtbar, wie zentral Heinrich II. und seine «goldenen Gaben» für Basel und die Umgegend waren.

Erstmals werden in einer Ausstellung Bedeutung und Kontext jener Ereignisse gewürdigt, welche für die spätere Entwicklung von Stadt und Region Basel ausschlaggebend waren: der Übergang Basels vom Königreich Burgund zur Herrschaft des ostfränkisch-deutschen Königs sowie die Stärkung des Basler Bischofs durch Schenkungen von Rechten und Territorien. Dieser historische Prozess fand seinen Höhepunkt in der Weihe des Münsters 1019 und den kaiserlichen Geschenken an die Basler Kirche. Damit wird ein Vorgang aufgegriffen, ohne den sich der Aufstieg der Stadt Basel zu einem wohlhabenden und wichtigen Wirtschaftsstandort nicht erklären liesse.

Eine reiche Auswahl von prachtvollen mittelalterlichen Goldschmiedearbeiten, Bronzen, Textilien, herausragenden Beispielen der Buchmalerei und Elfenbeinschnitzerei aus den kulturellen Zentren des ottonischen Reichs sowie archäologische Bodenfunde aus der Region Basel kontextualisieren die Münsterweihe als «Sternstunde» Basels. Darüber hinaus beleuchtet die Ausstellung die Lebensumstände in der Zeit um 1000, die Beziehung Basels zum Königreich Burgund, das Zusammenspiel zwischen Herrscher und Kirche sowie den Kult um das später heiliggesprochene Kaiserpaar Heinrich und Kunigunde.

Höhepunkt der Ausstellung bildet die goldene Altartafel, die erstmals nach vielen Jahrzehnten aus Paris an den Ort ihrer Bestimmung zurückkehren darf. Die vorübergehende Rückführung dieses goldenen Altarschmucks, den Kaiser Heinrich II. wohl anlässlich der Weihe der Basler Bischofskirche geschenkt hat, bietet die einmalige Gelegenheit, dieses mit der Geschichte der Rheinstadt so eng verwobene Meisterwerk zusammen mit weiteren Stiftungen des Kaisers zu präsentieren.

Die Ausstellung wird unterstützt durch:

  • Verein für das Historische Museum Basel
  • Stiftung für das Historische Museum Basel
  • Sulger-Stiftung
  • Peter und Simone Forcart-Staehelin
  • Willy A. und Hedwig Bachofen-Henn-Stiftung
  • Ulrich und Klara Huber-Reber-Stiftung
  • Lucius & Annemarie Burckhardt Stiftung
  • Isaac Dreyfus-Bernheim Stiftung
  • Sophie und Karl Binding Stiftung
  • Walter Senft / Gustav und Annetta Grisard Stiftung
  • E. E. Zunft zu Hausgenossen
  • Ulrich Stamm-Wohltätigkeitsstiftung
  • MEYVAERT. Bruxelles
  • Prof. Dr. Hartmut Raguse
  • Naturalsponsoring Hotel Au Violon
  • und weitere Gönnerinnen und Gönner, die nicht genannt werden möchten



Im Ticket für die Ausstellung «Gold & Ruhm» inbegriffen ist der einmalige Eintritt in das Historische Museum Basel | Barfüsserkirche (gültig: vier Tage).




Veranstaltungen zur Ausstellung

Sa21Dez

Neubau
14:00–15:00

Führung in der Ausstellung

Gold & Ruhm. Geschenke für die Ewigkeit. Kosten: Museumseintritt + CHF 5

So22Dez

Neubau
14:00–15:00

Visite guidée en français

Or & gloire. Dons pour l’éternité. Museumseintritt + CHF 5

Sa28Dez

Neubau
14:00–15:00

Führung in der Ausstellung

Gold & Ruhm. Geschenke für die Ewigkeit. Kosten: Museumseintritt + CHF 5

Sa4Jan

Neubau
14:00–15:00

Führung in der Ausstellung

Gold & Ruhm. Geschenke für die Ewigkeit. Kosten: Museumseintritt + CHF 5

So5Jan

Neubau
14:00–15:00

Guided tour in english

Gold & Glory. Gifts for eternity. Kosten: Museumseintritt + CHF 5

Di7Jan

Rendez-vous am Mittag

Neubau
12:30–13:00

Gold & Ruhm. Geschenke für die Ewigkeit

Die Basler Altartafel. Eine goldene Heinrichsgabe. Kosten: Museumseintritt + CHF 5

Sa11Jan

Neubau
14:00–15:00

Führung in der Ausstellung

Gold & Ruhm. Geschenke für die Ewigkeit. Kosten: Museumseintritt + CHF 5