Innen_Welten

Schenkung Betty und Hartmut Raguse-Stauffer

Hauptbau, Zwischengeschoss / 15.09.2018–06.01.2019 / Kuratorinnen: Dr. Ariane Mensger, Dr. Anita Haldemann



Online-Ticket

Beziehen Sie hier schon Ihr Ticket für den Ausstellungsbesuch.





Mit grossem Enthusiasmus, Gespür und Sachverstand haben Betty und Hartmut Raguse-Stauffer in Basel während 40 Jahren eine beeindruckende Sammlung erworben, aus der sie seit 2014 rund 300 Werke als Schenkung in das Kupferstichkabinett des Kunstmuseum Basel gaben. Ihre Liebe gilt zum einen den Künstlern des Expressionismus, vor allem Emil Nolde. Zum anderen begeistern sie sich für figurativ arbeitende zeitgenössische Künstler wie A. R. Penck, Jonathan Borofsky, Marlene Dumas und Rosemarie Trockel. Die Werke befassen sich häufig mit existentiellen Erfahrungen wie Liebe, Tod und Spiritualität und spiegeln so die persönlichen Vorlieben und Interessen der Sammler wider. Aus dem reichen Fundus an Werken auf Papier zeigen wir eine Auswahl von rund 70 Zeichnungen und Aquarellen, um das grosszügige Engagement des Stifterpaares zu würdigen.

Liste der ausgestellten Künstler und Künstlerinnen

  • Siegfried Anzinger
  • Ernst Barlach
  • Max Beckmann
  • Jonathan Borofsky
  • Marlene Dumas
  • Erich Heckel
  • Leiko Ikemura
  • Ernst Ludwig Kirchner
  • Nino Longobardi
  • Helmut Middendorf
  • Amedeo Modigliani
  • Alois Mosbacher
  • Horst Münch
  • Emil Nolde
  • A. R. Penck
  • Christian Rohlfs
  • Karl Schmidt-Rottluff
  • Rosemarie Trockel
  • Volker Tannert
  • Walter Kurt Wiemken