Hans Bock d. Ä.

Präsentation von 32 Zeichnungen

Hauptbau, Grafikkabinette / 22.08.2006–21.01.2007 / Kuratoren: Christian Müller, Simon Küng



Online-Ticket

Beziehen Sie hier schon Ihr Ticket für den Ausstellungsbesuch.



Hans Bock d.Ä. (Zabern um 1550/52-1624 Basel) war der letzte bedeutende Basler Künstler des 16. Jahrhunderts. Schüler von Hans Hug Kluber (1535/36-1578), wurde er als Maler, Zeichner und Geometer in Basel hochgeschätzt: so restaurierte er 1579 die Werke Holbeins im Basler Rathaus, für das er später selbst Wandbilder schuf und arbeitete im Auftrag einflussreicher Basler wie Felix Platter oder Basilius Amerbach, dessen Sammlung ihm zudem einen reichen Fundus an Vorbildern bot. Bocks Zeichnungen stehen in der künstlerischen Tradition Holbeins, als dessen Nachfolger er gilt.




Online-Ticket

Beziehen Sie hier schon Ihr Ticket für den Ausstellungsbesuch.