Neubau 20.03.–20.06.2021

SOPHIE TAEUBER-ARP

ABSTRACTION VIVANTE

Neubau 20.03.–20.06.2021

SOPHIE TAEUBER-ARP

ABSTRACTION VIVANTE

Gegenwart 13.02.–06.06.2021

Dorian Sari

Post-Truth (Prix culturel Manor 2021)

Gegenwart 13.02.–06.06.2021

Dorian Sari

Post-Truth (Prix culturel Manor 2021)

Gegenwart 23.01.2021–09.01.2022

Continuously Contemporary

NOUVELLES ŒUVRES DE LA FONDATION EMANUEL HOFFMANN

Gegenwart 23.01.2021–09.01.2022

Continuously Contemporary

NOUVELLES ŒUVRES DE LA FONDATION EMANUEL HOFFMANN

Ouvert aujourd'hui
Hauptbau & Neubau 10h–18h
Gegenwart 11h–18h

Une visite du musée en images

Bienvenue au Kunstmuseum Basel ! Au premier étage de notre Hauptbau, les anciens maîtres ont une place fixe. Mais il y a aussi de nombreux chefs-d'œuvre du XVIIe au XIXe siècle à découvrir.

Au deuxième étage de notre Hauptbau, vous trouverez de nombreuses peintures et sculptures du modernisme classique et du XXe siècle.

Au Kunstmuseum Basel | Gegenwart, nous présentons des positions jeunes et contemporaines et exposons des œuvres depuis 1960.

Un accroche-regard : au deuxième étage du Hauptbau, vous êts le bienvenue de Ferdinand Hodler's "View into infinity".

La " Porte de Damas " de Frank Stella attire l'attention dans le vaste foyer du sous-sol du Neubau.

Le Neubau abrite non seulement les grandes expositions spéciales, mais aussi la collection à partir de 1950.

Les salles du troisième étage du Kunstmuseum Basel | Gegenwart sont consacrées aux œuvres de Joseph Beuys.

Dans la grande cour du Hauptbau, vous pouvez manger et boire dans le bistro.

Dans notre boutique vous trouverez tout autour du thème de l'art, pour petits et grands.

Cabinet des arts graphiques

Calendrier

Sun16May

Familiensonntag

Hauptbau, Atelier
10:00–16:00

Mach dich und andere stark!

Für Gross und Klein, Kostenlose Teilnahme während zwei Zeitslots: 10.30–12h, 13.30–15h. Tickets sind online erhältlich.

Texten zu fettem Beat – Ein Rap-Workshop mit KimBo. Hast du Lust, Eindrücke, Gedanken und Emotionen zu rappen?

 

Familiensonntag

Hauptbau, Atelier
10:00–16:00

Mach Dich und andere stark!

Offenes Atelier. Für Gross und Klein, Kostenlose Teilnahme während drei Zeitslots: 10.30–12h, 12h-13.30h, 13.30–15h. Tickets sind online erhältlich.

Im Druckatelier kannst du deine eigenen T-Shirts und Taschen mit deinem Motivationsspruch bedrucken. Bitte T-Shirts und Taschen mitbringen, Taschen gibt’s auch vor Ort zu kaufen.

 

Hauptbau
14:00–15:00

Führung in der Ausstellung «Schatten. Abbild und Inszenierung»

Kosten: Eintritt + CHF 5

Mon17May


17:00–17:30

Facebook Live-Führung – Queeres im Kunstmuseum

Eine Eigenschaft von Kunst und Kultur ist es, anzuecken, Normen in Frage zu stellen und auch «queer» zu gesellschaftlichen normativen Strukturen zu liegen. In diesen Führungen werden Sammlungswerke vorgestellt, die das Verhältnis von Kunst und Queerness verhandeln, sei es aufgrund ihrer Thematik oder der Biografien der Kunstschaffenden, deren sexueller Orientierung und/oder deren Verhalten als seinerzeit «extravagant» galten. In Kooperation mit «Bunt! Basel divers».

Tue18May

Neubau
12:30–13:00

Rendez–vous am Mittag

In der Ausstellung «Sophie Taeuber-Arp» mit der Kuratorin Eva Reifert. Kosten: Eintritt

 


18:00–20:00

Zoom-Webinar: Sprache – Macht – Geschlecht

Kosten: 10 CHF

Wie spielen Sprache, Macht und Geschlecht zusammen und wie macht Sprache Geschlecht? Diesen Fragen entlang werden sprachlich konstruierte und verfestigte geschlechterspezifische Machtverhältnisse und was sie für uns bedeuten analysiert. Nach einem theoretischen Input geht es um sprachliche Mittel zur geschlechtergerechten Formulierung in der praktischen Sprachverwendung. Was für konkrete Formulierungsmöglichkeiten wie z.B. das Gendersternchen*, Binnen-I oder Unterstrich_ gibt es und wie werden sie angewendet? In Kooperation mit «Bunt! Basel divers».

 


18:15–19:00

Zoom-Führung – Sophie Taeuber-Arp

Mit dem Kunstvermittler Andreas Jahn. Kosten: CHF 5

Wed19May


09:45–10:05

Instagram Live-Führung – Queeres im Kunstmuseum

Eine Eigenschaft von Kunst und Kultur ist es, anzuecken, Normen in Frage zu stellen und auch «queer» zu gesellschaftlichen normativen Strukturen zu liegen. In diesen Führungen werden Sammlungswerke vorgestellt, die das Verhältnis von Kunst und Queerness verhandeln, sei es aufgrund ihrer Thematik oder der Biografien der Kunstschaffenden, deren sexueller Orientierung und/oder deren Verhalten als seinerzeit «extravagant» galten. In Kooperation mit «Bunt! Basel divers».

 


10:15–12:00

Zoom-Mittwochsmatinée – Sophie Taeuber-Arp

Der Bruch mit Normen – Abstraktion, Gender und Moderne mit der Kunstvermittlerin Kerstin Bitar. Kosten: 10/5* CHF (*Für Kinder / Jugendliche bis 16 Jahre, keine weiteren Vergünstigungen)

 

Hauptbau, Atelier
14:00–16:30

Rap-Workshop für Kinder mit KimBo

Kosten: CHF 15, mit Familienpass CHF 10. Anmeldung unter: tours@kunstmuseumbasel.ch

Hast du Lust, Eindrücke, Gedanken und Emotionen auf einen fetten Beat zu verfassen? Dann bist du bei diesem Rap-Workshop richtig. Hier lernst du rythmische Texte zu schreiben und nimmst sie danach auf. Vorkenntnisse sind keine nötig. Geleitet wird der Workshop von der Rapperin KimBo, die auf Schweizerdeutsch und Italienisch performt und in den letzten Jahren prämierte Singles in den Stilrichtungen Rap, Reggaeton und House veröffentlicht hat. In Kooperation mit «Bunt! Basel divers».

 

AUSVERKAUFT!


18:30–19:30

QUEERES IM KUNSTMUSEUM – TANDEMFÜHRUNG

FÜHRUNG MIT KUNSTVERMITTlER*IN UND EXPERT*IN FÜR QUEERNESS ZU KUNST UND LGBTQIA*. KOSTEN: EINTRITT + CHF 5

Eine Eigenschaft von Kunst und Kultur ist es, anzuecken, Normen in Frage zu stellen und auch «queer» zu gesellschaftlichen normativen Strukturen zu liegen. In diesen Führungen werden Sammlungswerke vorgestellt, die das Verhältnis von Kunst und Queerness verhandeln, sei es aufgrund ihrer Thematik oder der Biografien der Kunstschaffenden, deren sexueller Orientierung und/oder deren Verhalten als seinerzeit «extravagant» galten. In Kooperation mit «Bunt! Basel divers».

Thu20May

Hauptbau
17:00–17:45

After-Work-Drawing

Für Interessierte ab 16 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Beschränkte Platzzahl. Tickets sind an der Infotheke erhältlich

Zeichnen in der Sammlung mit dem Kunstvermittler Mariano Gaich. Vorkenntnisse sind keine nötig.

Fri21May

Neubau
15:00–16:00

Ich höre was, was du nicht siehst – die Vielfalt der Formen in Sophie Taeuber-Arps Werk

Eine Führung für sehbeeinträchtigte und sehbehinderte Menschen mit der Kunstvermittlerin Kerstin Bitar. Kosten: Eintritt + CHF 5

 

Hauptbau
16:00–18:00

Workshop: Sprache – Macht – Geschlecht

Ein Workshop für Lehrpersonen, Kunstvermittler*innen und weitere Interessierte. Tickets vor Ort oder online buchbar.

Wie spielen Sprache, Macht und Geschlecht zusammen und wie macht Sprache Geschlecht? Diesen Fragen entlang werden sprachlich konstruierte und verfestigte geschlechterspezifische Machtverhältnisse und ihre Bedeutung analysiert. Nach einem theoretischen Input geht es um sprachliche Mittel zur geschlechtergerechten Formulierung in der praktischen Sprachverwendung. In Kooperation mit «Bunt! Basel divers».