Living Archive


Eine Workshopreihe zur Neulesung der Kunstsammlung mit dem Kulturwissenschaftler Stefan Wagner und weiteren Expertinnen und Experten.

In Workshops und Exkursionen belebt das Kunstmuseum Basel seine Sammlung. Dabei stehen nicht Expertinnen und Experten im Vordergrund, die Kunstwerke erklären, sondern das Publikum. Die Teilnehmenden legen selbst Hand an, um ein eigenes Kunstverständnis zu erlangen und ihre Sichtweisen einzubringen. Wie das geht?

Auf Stillleben der Altmeistersammlung sehen sich die Teilnehmenden beispielsweise die Darstellung von Blumen an und binden – begleitet von einer Floristin – selbst Bouquets. Auf einer Exkursion ins Gebirge erhalten die Teilnehmenden neue Perspektiven auf die Landschaftsbilder des Museums. Und ein Ausflug ins Goetheanum stellt ein anderes Verständnis von Kunst zur Diskussion als das, welches uns im Kunstmuseum begegnet.

Begleitet wird die Workshop-Reihe von den After Work Drawings. Interessierte können nach Feierabend vor den Werken der Kunst- sammlung zeichnen und sich austauschen. Ob dabei Gemälde, Skulpturen, Räume oder das Kunstmuseumspublikum im Zentrum stehen, ist zweitrangig. Zudem gibt es Fokusführungen, die die Themen der Workshops vertiefen.

Für Interessierte ab 16 Jahren
Kostenlose Teilnahme
Anmeldung: tours@kunstmuseumbasel.ch


Workshops


Der Berg ruft– Eine Wanderung zur Sardona-Hauptüberschiebung

Sa 29.6., ganztägig, weitere Infos bei der Anmeldung
*Verschiebedatum bei schlechtem Wetter, Sa 6.7.
Mit Patrick Rohner, Künstler

Der Maler Patrick Rohner unternimmt Begehungen, um seine Gemälde über Gebirgslandschaften anzufertigen. Dabei stehen nicht abbildgetreue Vorlagen im Vordergrund, sondern das genaue Beobachten der Gesteinsschichten. Rohner führt uns zu einem Weltkulturerbe – der Sardona-Hauptüberschiebung in Glarus.

Fokusführung durch die Sammlung: Geologie und Mensch
Do 18.7., 17–17.45 Uhr, Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Mit Patrick Rohner, Künstler


Was blüht da? – Blumenbindeworkshop und Führung durch die Sammlung

Sa 27.7., 13–16.30 Uhr, Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Mit Regina Fasshauer, Kunstvermittlerin und Floristin und Gabriel Dette, Assistenzkurator alte Meister

Wie kommt ein vollendetes Blumenbouquet zusammen und wie könnte man selbst eines gestalten? Auf Gemälden oder zum Strauss gebunden denken die Teilnehmenden über Blumen und deren Darstellung nach und legen selbst Hand an. Interessieren wird auch, welche Blumen zu welcher Jahreszeit blühten und ob die alten Meister bei der Darstellung von Bouquets schummelten.


Das Auge isst mit – Einmachworkshop und Führung durch die Sammlung

Sa 17.8., 10–17 Uhr, Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Mit Roman Teichler, Koch und Experte für Einmach- und Konservierungstechniken und Bodo Brinkmann, Kurator alte Meister

In der Führung durch die Altmeistersammlung sind viele Lebensmittel zu entdecken. Warum wurden Nahrungsmittel so oft bildlich festgehalten und was symbolisieren sie? Wir lernen verschiedene Konser- vierungstechniken kennen und befüllen selbst Gläser mit den Früchten des Sommers.


Hoch über Basel – Ein Spaziergang in schwindelnde Höhen

Sa 9.11., 14–17 Uhr, Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Mit Experte/in für luftige Höhen und Städtebau

Stadtansichten zeigen einen Ausschnitt einer Stadt zu einer bestimmten Zeit. Sich rasant wandelnde Städte wie Basel verändern ihr Gesicht laufend. Grund genug, um einen Spaziergang durch die Stadt zu unternehmen und verschiedene Perspektiven einzufangen – bildlich wie auch zeichnerisch. Der Abschluss des Spaziergangs findet in schwindelnder Höhe statt.

Fokusführung durch die Sammlung: Strassen, Brachen, Umkämpfte Räume
Do 21.11., 17–17.45 Uhr, Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Mit Andreas Jahn, Kunstvermittler


Face ID – Digitale und analoge Gesichtserkennung

Sa 23.11., 14–17 Uhr, Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Mit Experte/in für digitale Datenverarbeitung

Seit der Überwachung des öffentlichen Raums durch Kameras ist Gesichtserkennung keine private Angelegenheit mehr. Neu dringt die digitale Gesichtserkennung immer tiefer in unser Leben ein, zum Beispiel um Smartphones zu entsperren. In diesem Workshop wird Gesichtserkennung thematisiert, sei es in Abstraktion eines Gemäldes oder in digitaler Form.

Fokusführung durch die Sammlung: Punkt Punkt Komma Strich ...,-
Do 19.12., 17–17.45 Uhr, Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Mit Andreas Jahn, Kunstvermittler


After Work Drawing – Zeichnen in der Sammlung

Do 15.8., 29.8., 12.9., 17.10, 31.10., 14.11. und 28.11., jeweils 17–17.45 Uhr, Kunstmuseum Basel, Hauptbau
Mit Mariano Gaich, Kunstvermittler

Die After Work Drawings bieten eine Möglichkeit sich dem Kunstmuseum in einer lockeren Art und Weise anzunähern und ein vielfältiges Bild der Museumswahrnehmung zu ermöglichen. Ob Gemälde, Skulpturen, Räume oder das Kunstmuseumpublikum gezeichnet werden, spielt keine Rolle. Vorkenntnisse sind keine nötig.