24 Hours – for Joseph Beuys

23.10., 5pm – 24.10., 5 pm
Kunstmuseum Basel | Gegenwart

The Kunstmuseum Basel pays homage to Joseph Beuys with an experimental venture. In celebration of the artist’s centennial, around thirty invited guests will gather at the Kunstmuseum Basel | Gegenwart to produce a richly varied program under the motto 24 Stunden—für Joseph Beuys. Die Ursache liegt in der Zukunft. A modular scenography of mattresses, ladders, and other materials will allow them to do things that one cannot ordinarily do at the museum—like spending the night.

In the intervening decades, Beuys’s oeuvre has been canonized and become a museum fixture; it no longer strikes us as quite contemporary. 24 Stunden—für Joseph Beuys seizes on his hundredth birthday as an opportunity to revisit real and imaginary places where he worked, but also the aesthetic ideas he championed. The program includes performances, acoustic experiments, speculations about the future, and guided walkingtours of the city, but also fatty foods. Some of the actions refer directly to historic events, while others bear a looser relation to Beuys and his open conception of the work, his social and political concerns, or his dedication to a radical pedagogy.

Admission to the 24-hour happening is free of charge


-> Programmflyer zum Download

Selected events of the program

Wed20Oct

FÜHRUNG


11:00–11:15

Instagram Live – «Joseph Beuys»

exceptionally at 11 am

Sat23Oct

FÜHRUNG


17:50–18:20

Instagram Live – «Joseph Beuys»

directly from «24 Stunden – für Joseph Beuys» at Kunstmuseum Basel | Gegenwart

 

Gegenwart
18:00–19:00

24 Stunden – für Joseph Beuys

Ein Gespräch

mit Jean-Christophe Ammann, Joseph Beuys, Jacqueline Burckhardt, Enzo Cucchi, Sophie Jung, San Keller, Anselm Kiefer, Jannis Kounellis, Senam Okudzeto, Alex Silber. Dramaturgie: Stephan Müller. Sprachen: Englisch, Deutsch, Baseldytsch

 

Gegenwart
20:00–21:30

24 Stunden – für Joseph Beuys

Das desorganisierte Klassentreffen

mit Kiljan Malte Espahangizi, Daniel Graf, Svenja Gräfen, Mareice Kaiser, Anni Lanz, Jules Pelta Feldmann, Emilia Roig, Carlotta Thrier, Susanne Tobler. Moderation: Daniel Kurjaković. Denkanstösse und -experimente von Persönlichkeiten aus Kunst, Gesellschaft und Politik zur kniffligen Frage, was nach der Zukunft sein wird.

 


21:30–23:30

24 Stunden – für Joseph Beuys

Beuystrology I und Wahrsagen auf der Rheinfähre

mit den Astrologinnen/Wahrsagerinnen Luana, Markus Bachmann, Jennifer Rothenfluh und Christine Vosseler. Beschränkte Platzzahl, Reservationen am Welcome Desk. Gemäss Beuys liegt die Ursache in der Zukunft – der Blick in die persönliche Zukunft.

 

Gegenwart
23:00–00:00

24 Stunden – für Joseph Beuys

Spring Exclamations | Fall – Performance

mit den Künstlerinnen Axelle Stiefel und Polina Akhmetzyanova. «...what else a friend is there for, If not bringing tools for construction that you miss, Or help to carry voluminous objects...»

Sun24Oct

Gegenwart
00:00–01:00

24 Stunden – für Joseph Beuys

Papiro I

Marco Papiro: Moog Synthesizer, Tapes. Marc Milohnic: Organelle, Stylophone. Ein speziell für diese Nacht konzipiertes elektronisches Konzert in zwei Teilen.

 

Gegenwart
01:00–01:45

24 Stunden – für Joseph Beuys

Aerosolic Timelapse

mit der Künstlerin Lucie Tuma aka Æmber Tardis. Eine sphärische Inszenierung mit Bewegungs- und Songmaterial. Anekdote darüber, wie Beuys aus intimer, spielerischer und feminisierter Sicht heute die Erzählungen über ihn vielleicht kommentiert hätte. Eine Kollaboration zwischen Lucie Tumas und ihrem Alter Ego Æmber Tardis und einem oder zwei Überraschungsgästen.

 

Gegenwart
02:00–03:00

24 Stunden – für Joseph Beuys

Papiro II

Marco Papiro: Moog Synthesizer, Tapes. Marc Milohnic: Organelle, Stylophone. Der zweite Teil des speziell für diese Nacht konzipierten elektronischen Konzerts.

 


06:00–07:00

24 Stunden – für Joseph Beuys

Silent Walk

Ein gemeinsamer Spaziergang mit bewusstem Stillstand und aufmerksamem Schweigen mit Hannah Horst und Daniel Kurjaković. Beschränkte Platzzahl. Reservation am Welcome Desk.

 

Gegenwart
07:00–08:00

24 Stunden – für Joseph Beuys

Morgengruss

mit dem Musiker Barni Palm. Geistiges Erwachen mit Power-Drumming.

 

Neubau
08:15–08:45

24 Stunden – für Joseph Beuys

Früher Beuys

Führung zu den Beuys-Beständen mit Maja Wismer. Beschränkte Platzzahl, Reservation am Welcome Desk.

 

Hauptbau, Innenhof
09:00–10:00

24 Stunden – für Joseph Beuys

Breakfast Club

Der Kunsthistoriker Philip Ursprung liest aus seinem Buch «Kunst Kapital Revolution».

 

WORKSHOP FÜR KINDER

Gegenwart, Neubau
10:00–16:00

24 Stunden – für Joseph Beuys

Beuys for Kids – Workshops

Die beiden Workshops «Kinder und Kreide» und «Hut steht Dir gut» aus dem offenen Atelier im Lieferwagen sorgen für einen Tag voller Action für die Jüngsten und für Junggebliebene. Offen für alle. Mit dem Vermittlungsteam des Kunstmuseums Basel.

 

Hauptbau, Innenhof
10:30–11:30

24 Stunden – für Joseph Beuys

Walkie Talkie – ein Stadtspaziergang

mit Jacques Herzog und Philip Ursprung. Der Architekt und der Kunsthistoriker spüren gemeinsam der Route nach, die Beuys mit der Clique «Alti Richtig» an der Fasnacht 1978 durch die Basler Innenstadt ging. Beschränkte Platzzahl, Reservation am Welcome Desk.

 

Gegenwart
11:00–13:00

24 Stunden – für Joseph Beuys

Beuystrology II

Gemäss Beuys liegt die Ursache in der Zukunft – der Blick in die persönliche Zukunft mit den Astrologinnen/Wahrsagerinnen Luana, Markus Bachmann und Christine Vosseler. Beschränkte Platzzahl, Reservationen am Welcome Desk.

 

Gegenwart
12:00–13:00

24 Stunden – für Joseph Beuys

Spring Exclamations | Fall – Performance

mit den Künstlerinnen Axelle Stiefel und Polina Akhmetzyanova. «...what else a friend is there for, If not bringing tools for construction that you miss, Or help to carry voluminous objects...»

 

Gegenwart
13:30–14:30

24 Stunden – für Joseph Beuys

Ein Gespräch

mit Jean-Christophe Ammann, Joseph Beuys, Jacqueline Burckhardt, Enzo Cucchi, Sophie Jung, San Keller, Anselm Kiefer, Jannis Kounellis, Senam Okudzeto, Alex Silber. Dramaturgie: Stephan Müller. Sprachen: Englisch, Deutsch, Baseldytsch

 

Gegenwart
15:30–16:30

24 Stunden – für Joseph Beuys

Gesprächsrunde «desorganisiertes Klassentreffen»

Im zweiten Teil des desorganisierten Klassentreffens kommen einige Redner:innen auf die Denkanstösse des Vorabends zurück und diskutieren sie mit dem Publikum. Moderation: Daniel Kurjaković.

Tue26Oct

RENDEZ-VOUS AM MITTAG

Gegenwart
12:30–13:00

Rendez-vous am Mittag. Beuys. Fortsetzung des Gesprächs

mit der Kuratorin Maja Wismer. Kosten: Eintritt

Wed27Oct

FÜHRUNG


09:45–10:05

Instagram Live – «Joseph Beuys»

Participants
Polina Akhmetzyanova, Markus Bachmann, Jacqueline Burckhardt, Kijan Malte Espahangizi, Jules Pelta Feldmann, Daniel Graf, Svenja Gräfen, Jacques Herzog, Sophie Jung, Mareice Kaiser, San Keller, Anni Lanz, Luana, Senam Okuzedto, Barni Palm, Marco Papiro, Emilia Roig, Jennifer Rothenfluh, Alex Silber, Axelle Stiefel, Carlotta Thrier, Susanne Tobler (Tastelab), Lucie Tuma, Philipp Ursprung, Christine Vosseler et.al.

Concept
Team Gegenwart and the Programs/Art Education and Outreach division, with the collaboration of Stephan Müller (theater and opera director, dramaturge, and project
initiator)

Scenography
Ortreport and Groenlandbasel

Media partner
Radio X

24 Hours — for Joseph Beuys is supported by:

  • Fonds für künstlerische Aktivitäten im Museum für Gegenwartskunst der Emanuel Hoffmann-Stiftung und der Christoph Merian Stiftung
  • Lucius und Annemarie Burckhardt Stiftung
  • Freunde des Kunstmuseums Basel