Podiumsgespräche

Gesprächsrunden im Rahmen der Ausstellung "The Incredible World of Photography"


Kunstmuseum Basel | Hauptbau, 16. September

Kaum ein Lebensbereich, der heute nicht von Fotografie geprägt wäre. Quer durch Alltag und Gesellschaft, Kunst, Industrie und Wirtschaft, Forschung und Wissenschaft hindurch ist das fotografische Bild präsent. Als Medium der industriellen Reproduktion der ersten Stunde scheint die Fotografie für die gegenwärtigen Kreisläufe sozialer Medien und digitaler Bildtechnologien prädestiniert. Ob in virtueller oder physischer Form, die Produktion von Fotografie nimmt stetig zu und lagert sich in privaten Sammlungen, in institutionellen Archiven als auch digitalen Datenbanken ab. Die Gesprächsrunde mit den Künstlerinnen Defraoui, Henrot und Shahbazi, die verschiedenen Generationen angehören, nähert sich dem Umgang mit Fotografie aus künstlerischer Perspektive. Was bedeutet die Allgegenwart von Fotografie für eine kritische künstlerische Praxis? Mit welchen Methoden greifen die Künstlerinnen aufs fotografische Bild und auf Bildarchive zu? Sind die gegenwärtigen Bild-Kreisläufe gar als Symptom einer „Demokratisierung“ des Bildes zu verstehen?

Mit Silvie Defraoui (Künstlerin, Vuffens-le-Chateau), Camille Hernot (Künstlerin, Paris) und Shirana Shahbazi (Künstlerin, Zürich). Moderation/Begrüssung: Daniel Kurjaković und Olga Osadtschy (Kunstmuseum Basel). (In Englisch)


Kunstmuseum Basel | Hauptbau, 30. September

Längst nicht mehr lediglich schweigende Speicher von Vergangenheit, werden Archive als lebendige Orte begriffen, die auch das Verständnis der Gegenwart beeinflussen. In Umbruchzeiten besetzen Archive gar kritische Schaltstellen im gesellschaftlichen Diskurs. Seit einiger Zeit richtet sich das Interesse von unterschiedlichen Seiten verstärkt auf Archive und besonders auch auf Bildarchive. Der Standort Basel spielt in diesem Zusammenhang wegen seiner bedeutenden, öffentlichen wie privaten, Fotografie-Archive und -Sammlungen eine nicht zu unterschätzende Rolle. Das Gespräch wird um die historische und gesellschaftliche Bedeutung von Fotografie kreisen, und zwar auf dem Hintergrund neuerer lokaler Initiativen als auch mehrerer Bemühungen der letzten Jahre um den „Fotostandort Basel“.

Mit Esther Baur (Staatsarchiv Basel), Paul Mellenthin (Fotohistoriker / Ausstellungsmacher, Basel), Josef Helfenstein (Kunstmuseum Basel), Moderatorin: Estelle Blaschke (Universität Basel). Begrüssung: Daniel Kurjaković (Kunstmuseum Basel).

Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Voranmeldung möglich.


Kommende Gespräche

3. Dezember 2022 – 2. Januar 2023

Dezember

Sa3Dez

NEUBAU
14:00–15:00

Führung in der Ausstellung: «Zerrissene Moderne. Die Basler Ankäufe ‹entarteter› Kunst.»

Kosten: Eintritt + 5 CHF

 

GEGENWART
15:00–16:00

Führung in der Ausstellung. «Fun Feminism»

Kosten: Eintritt + CHF 5

So4Dez

WORKSHOP


10:00–16:00

Adventsatelier «Geschenkewerkstatt» - Blau ist eine warme Farbe

Wir färben mit Indigo und Shibori-Technik T-Shirts, Taschen, Tücher, Hüte oder Schürzten, bis alles blau ist. Im Adventsatelier lernst du verschiedene Färbetechniken kennen und kannst für dich, deine Wunschfamilie und Freunde Geschenke produzieren bist du blau wirst. Die Teilnehmer:innen werden gebeten, Dinge, die gefärbt werden sollen, selbst mitzubringen. Von Vorteil sind Stoffe aus Baumwolle, da die Farbe auf natürlichen Stoffen am besten haften bleibt. Für alle interessierten Teilnehmer:innen von 4-100 Jahren. Kostenlose Teilnahme.

 

NEUBAU
14:00–15:00

Guided tour in English: "Castaway Modernism. Basel’s Acquisitions of ‘Degenerate’ Art"

Costs: Admission + 5 CHF

Di6Dez

RENDEZ-VOUS AM MITTAG

NEUBAU
12:30–13:00

Rendez-vous am Mittag. «Der Sammler Curt Glaser. Vom Verfechter der Moderne zum Verfolgten»

Mit der Assistenzkuratorin Judith Rauser. Kosten: Eintritt

Mi7Dez

HAUPTBAU Atelier
17:00–20:00

Mitmach-Mittwoch

Du möchtest Deine Kleider upcyclen? Du hast Lust, einmal Virtual Reality oder Siebdruck auszuprobieren? Oder Du möchtest das Museum als Ort für Dein eigenes Kreativ-Projekt nutzen? Hier kannst Du experimentieren, mitgestalten und Dich mit anderen austauschen. Jeden Mittwoch für junge Erwachsene ab 14 Jahren. Gratis und ohne Anmeldung.

 

HAUPTBAU
18:15–19:45

«Vor aller Augen». Lesung und Gespräch mit Martina Clavadetscher

«Ohne diese Frauen gäbe es kein Staunen, kein Schauen – mehr noch, ohne diese Frauen wäre die Kunstgeschichte, so wie wir sie heute kennen, undenkbar.» In «Vor aller Augen» gibt Martina Clavadetscher dem Mädchen mit dem Perlenohrgehänge, der Dame mit dem Hermelin und 17 weiteren Frauen auf weltberühmten Gemälden von da Vinci, Rembrandt und Munch eine Stimme und zeigt, dass sie viel mehr waren als ihre Körper, ihre Blicke und ihre Kleidung. Moderation: Esther Schneider. Kostenlose Teilnahme.

Do8Dez

FÜHRUNG

NEUBAU
17:00–17:45

Kontrovers?

Führung zu ausgewählten Werken zu «Zerrissene Moderne» in der Sammlung. Mit der Kunstvermittler:in Seraina Werthemann Kosten: Eintritt + 5 CHF

Sa10Dez

NEUBAU
14:00–15:00

Führung in der Ausstellung: «Zerrissene Moderne. Die Basler Ankäufe ‹entarteter› Kunst.»

Kosten: Eintritt + 5 CHF

So11Dez

WORKSHOP

HAUPTBAU Atelier
10:00–16:00

Adventsatelier "Geschenkewerkstatt" - Blau ist eine warme Farbe

Wir färben mit Indigo und Shibori-Technik T-Shirts, Taschen, Tücher, Hüte oder Schürzten, bis alles blau ist. Im Adventsatelier lernst du verschiedene Färbetechniken kennen und kannst für dich, deine Wunschfamilie und Freunde Geschenke produzieren bist du blau wirst. Die Teilnehmer:innen werden gebeten, Dinge, die gefärbt werden sollen, selbst mitzubringen. Von Vorteil sind Stoffe aus Baumwolle, da die Farbe auf natürlichen Stoffen am besten haften bleibt. Für alle interessierten Teilnehmer:innen von 4-100 Jahren. Kostenlose Teilnahme.

 

FÜHRUNG

HAUPTBAU Zwischengeschoss
14:00–15:00

Führung in der Ausstellung «Ich hätte gerne einen typischen Chagall»

Kosten: Eintritt + CHF 5

Di13Dez

RENDEZ-VOUS AM MITTAG

GEGENWART
12:30–13:00

Rendez-vous am Mittag. Fun Feminism

Mit der Assistenzkuratorin Alice Wilke. Kosten: Eintritt

Mi14Dez

HAUPTBAU Atelier
17:00–20:00

Mitmach-Mittwoch

Du möchtest Deine Kleider upcyclen? Du hast Lust, einmal Virtual Reality oder Siebdruck auszuprobieren? Oder Du möchtest das Museum als Ort für Dein eigenes Kreativ-Projekt nutzen? Hier kannst Du experimentieren, mitgestalten und Dich mit anderen austauschen. Jeden Mittwoch für junge Erwachsene ab 14 Jahren. Gratis und ohne Anmeldung.

 

NEUBAU
18:30–19:30

Berlin–Basel–London: Curt Glaser and his Collection

Curator Anita Haldemann in conversation with Alexandra Gerstein (The Courtauld Institute of Arts, London). Costs: Entry + 5 CHF

Do15Dez

WORKSHOP

HAUPTBAU
17:00–17:45

After-Work-Drawing. Zeichnen in der Sammlung

Mit dem Kunstvermittler Mariano Gaich. Vorkenntnisse sind keine nötig. Für Interessierte ab 16 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Beschränkte Platzzahl. Tickets sind an der Infotheke erhältlich.

Sa17Dez

NEUBAU
14:00–15:00

Führung in der Ausstellung: «Zerrissene Moderne. Die Basler Ankäufe ‹entarteter› Kunst.»

Kosten: Eintritt + 5 CHF

 

WORKSHOP FÜR KINDER

HAUPTBAU Atelier
14:00–16:30

Kinderworkshop. Wilde Blumen und zahmer Kaktus

Wie kommt der Tannenbaum aus dem Wald ins Wohnzimmer? Wieso bezeichnen wir manche Pflanzen als Unkraut und sprechen bei anderen von veredelten Sorten? Wie haben Künstler:innen Zimmerpflanzen und wie Gewächse in freier Natur dargestellt? Alter: 7-10 Jahre Anmeldung: [email protected] bis 15.12. Kosten: CHF 15, mit Familienpass CHF 10

So18Dez

WORKSHOP


10:00–16:00

Adventsatelier "Geschenkewerkstatt" - Blau ist eine warme Farbe

Wir färben mit Indigo und Shibori-Technik T-Shirts, Taschen, Tücher, Hüte oder Schürzten, bis alles blau ist. Im Adventsatelier lernst du verschiedene Färbetechniken kennen und kannst für dich, deine Wunschfamilie und Freunde Geschenke produzieren bist du blau wirst. Die Teilnehmer:innen werden gebeten, Dinge, die gefärbt werden sollen, selbst mitzubringen. Von Vorteil sind Stoffe aus Baumwolle, da die Farbe auf natürlichen Stoffen am besten haften bleibt. Für alle interessierten Teilnehmer:innen von 4-100 Jahren. Kostenlose Teilnahme.

Di20Dez

RENDEZ-VOUS AM MITTAG

HAUPTBAU
12:30–13:00

Rendez-vous am Mittag. Chagall und die Sammlerin Maja Sacher

Mit der Kuratorin Géraldine Meyer. Kosten: Eintritt

Mi21Dez

MITTWOCHMATINÉE

HAUPTBAU
10:15–12:00

Mittwochmatinée: Raunächte

Raunächte, Raue Nächte oder Rauchnächte sind zwölf Nächte um den Jahreswechsel, denen im europäischen Brauchtum eine besondere Bedeutung zugemessen wird. Gemeinsam gehen wir der Mythologie dieser Zeit nach, die Sammlung des Kunstmuseum Basel bildet den Ausgangspunkt dieser meditativen Führung. Kosten: 10 CHF / 5 CHF für Kinder

 

HAUPTBAU Atelier
17:00–20:00

Mitmach-Mittwoch

Du möchtest Deine Kleider upcyclen? Du hast Lust, einmal Virtual Reality oder Siebdruck auszuprobieren? Oder Du möchtest das Museum als Ort für Dein eigenes Kreativ-Projekt nutzen? Hier kannst Du experimentieren, mitgestalten und Dich mit anderen austauschen. Jeden Mittwoch für junge Erwachsene ab 14 Jahren. Gratis und ohne Anmeldung.

 

NEUBAU
18:00–19:30

Ansprechen – mitsprechen – widersprechen. Ein partizipativer Rundgang durch die Ausstellung «Zerrissene Moderne»

In einem interaktiven Ausstellungsrundgang setzen wir uns mit den historischen Zusammenhängen der Kunstwerke auseinander, befragen die Narrative der Ausstellung und erweitern die Blickwinkel darauf.

Do22Dez

FÜHRUNG

HAUPTBAU
10:15–11:15

Mit Baby im Museum. Führung in der Sammlung für Eltern mit ihren Babys

Im Museum bewegen wir uns mit Tragehilfen. Platz für Kinderwagen hat es unter den Arkaden. Kosten: Eintritt + CHF 5

 


17:00–17:45

Öffentliche Führung: Ich höre was, was du nicht siehst.

Diese Führung für blinde, sehbehinderte und sehende Kunstinteressierte durch die Sammlung findet sitzend in den Galerieräumen statt. Sehende Begleiter:innen und Blindenhunde sind willkommen. Wenn Sie weitere Bedürfnisse für einen barrierefreien Zutritt ins Museum haben, wenden Sie sich bitte an [email protected] Bitte um Anmeldung: [email protected] bis 19.12. Kosten: Eintritt + 5 CHF

Mo26Dez


10:00–18:00

Haupt- und Neubau sind am Stephanstag, 26.12., geöffnet.

Das Kunstmuseum Basel | Gegenwart bleibt am 26.12. geschlossen.

Januar

Mo2Jan


10:00–18:00

Haupt- und Neubau sind am 2.1.2023 geöffnet.

Das Kunstmuseum Basel | Gegenwart bleibt am 2.1.2023 geschlossen.

3. Dezember 2022 – 2. Januar 2023