COVID-19 – Aktuelle Infos

Das Kunstmuseum Basel hat ein umfassendes Schutzkonzept für Publikum und Mitarbeitende im Museum, Bistro und Bibliothek erarbeitet. Wir halten uns dabei an die Vorgaben des Bundes, des Kantons Basel-Stadt und die Empfehlungen des Verbands Schweizer Museen.

Bitte beachten Sie, dass für den Besuch des Kunstmuseums Basel (inkl. Bistro) ein gültiges Schweizer oder EU-Covid-Zertifikat (geimpft, genesen, getestet) vorgewiesen werden muss, zusammen mit einem amtlichen Personalausweis. Die Zertifikatspflicht gilt für Besucher:innen ab 16 Jahren.

Zusätzlich gilt im Museum eine Maskenempfehlung.

Für das Zertifikat gibt es folgende Möglichkeiten:
• Sie sind vollständig geimpft.
• Ihre Corona-Erkrankung liegt weniger als 180 Tage zurück.
• Sie verfügen über einen negativen Antigen-Schnelltest, der weniger als 48 Stunden alt ist.
• Sie verfügen über einen negativen PCR-Test, der weniger als 72 Stunden alt ist.
Weitere Informationen zum Covid-Zertifikat finden Sie unter diesem Link.

Schutzkonzept

Die Gesundheit von Besuchenden und Mitarbeitenden steht für das Kunstmuseum Basel im Zentrum. Es wurde deshalb ein umfassendes Schutzkonzept für Publikum und Mitarbeitende erarbeitet, das folgende Punkte umfasst:
• Bitte beachten Sie die Zertifikatspflicht.
• Bitte beachten Sie die Maskenempfehlung.
• Besucherinnen und Besucher sollen, wenn möglich, ein Ticket vorab online beziehen. Vor Ort bevorzugen wir Kartenzahlung.
• An zentralen Orten werden Handdesinfektionsmittel für Besucher:innen bereit gestellt und die Infrastruktur des Museums wird zusätzlich gereinigt.
• Wir bitten Besucherinnen und Besucher, die sich krank fühlen oder COVID-19-Symptome haben, zuhause zu bleiben.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis für diese Massnahmen und dass Sie uns helfen, diese Regeln zu Ihrem eigenen Schutz und demjenigen Ihrer Mitmenschen einzuhalten.

Wenn Sie aktuelle Informationen zu unserem Programm oder weitere Neuigkeiten erhalten wollen, nutzen Sie die Gelegenheit und tragen sich in unseren Newsletter ein.

-> Schutzkonzept