Entartete Kunst für Basel — Die Herausforderung von 1939

Der Ankauf von Werken, die von den Nationalsozialisten verfemt und beschlagnahmt worden waren, ist ein wesentlicher Moment in der Geschichte des Kunstmuseums Basel. In spontanen Kurzführungen berichten Ihnen die Kuratorin und die Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Klassischen Moderne von dieser und anderen Sammlungsgeschichten – in einem Rundgang durch die Neuhängung im 2. Obergeschoss. Im Dialog mit Prof. Georg Kreis, dessen Buch „Entartete Kunst für Basel“ dieses Jahr neu aufgelegt wird, stellen wir am Nachmittag einige der damals erworbenen expressionistischen Meisterwerke in den Kontext der Ereignisse von 1939.


Programm

Führung mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Claudia Blank

11.00 Uhr

Führung mit der Kuratorin Dr. Eva Reifert

13.00 Uhr

Dialogführung mit Prof. em. Dr. Georg Kreis und der Kuratorin Dr. Eva Reifert

15.00 Uhr